Am 12. Oktober fanden sich um 9.00 Uhr fünf Herren und eine Dame aus der OMV Zentrale in Wien sowie der ungarischen Niederlassung der OMV im SOMA Stockerau ein, um diesem Sozialmarkt ein freundlicheres und professionelleres Erscheinungsbild zu geben.

Seit Anfang des Sommers ist Alexander Zechmeister, der Filmemacher des Dokumentarfilms ‚Weit unten’ dabei, einen Imagefilm für SOMA zu drehen.

Nach den Malerarbeiten, die durch die OMV MitarbeiterInnen im Rahmen eines CSR Projekts am 5. und 6. Oktober durchgeführt wurden, standen am 7. Oktober die Bodenleger bereit, um einen neuen Fußboden im Marktbereich zu verlegen.

SOMA Ö&P, der Dachverband von 35 österreichischen Sozialmärkten, erhielt am  6. Oktober 2010 von Beiersdorf einen LKW voll mit 30 Paletten NIVEA Körperpflegeprodukten (Seifen, Duschgel, etc.). Diese werden auf die 35 SOMAs nach einem gerechten Verteilerschlüssel aufgeteilt.

Am 5. und 6. Oktober halfen insgesamt 7 MitarbeiterInnen der OMV bei der Neugestaltung des Klosterneuburger SOMA Verkaufsraumes.

SOMA Waldviertel feiert 1 Jahres-Jubiläum und fährt 2 weitere Gemeinden an

Genau vor einem Jahr - am 09.09.2009 - öffnete der Amstettner Sozialmarkt zum ersten Mal seine Pforten „und es war richtig die Errichtung des SOMA´s in Amstetten voranzutreiben und zu unterstützen“, so Bgm. Herbert Katzengruber, der gemeinsam mit Vizebgm. Ursula Puchebner zum 1. Jahrestag gratulierte.

Insgesamt 10 Mitarbeiter des OMV Konzerns halfen 3 Tage lang den SOMA in Mödling zu renovieren. Die Wände und die Decke wurden gespachtelt und gemalt, Regale wurden abgebaut, es wurde geputzt, am letzten Tag übernahmen die OMV Mitarbeiter das Aufstellen der Regale sowie das Einrichten des Marktes.

Wir wollen alle das selbe für unser Unternehmen – aber, was genau wollen wir alle?… oder: wir suchen unser LeitbildWas sagt Wikipedia zu dem Begriff ‚Leitbild’?Ein Leitbild ist eine schriftliche Erklärung einer Organisation über ihr Selbstverständnis und ihre Grundprinzipien. Es formuliert einen Zielzustand (Realistisches Idealbild)[1].

Acht MitarbeiterInnen der OMV standen am Morgen des 11. August im SOMA St. Pölten bereit, um aktiv mitzuhelfen den ältesten niederösterreichischen Sozialmarkt wieder für seine Kunden attraktiv zu machen. Farbe, Rollen und Pinsel hatten sie mitgebracht.

Seiten