Helfen statt entsorgen...

Sie haben überschüssige Ware, die einwandfrei, jedoch nicht mehr geeignet für den Verkauf ist? Wir nehmen diese gerne kostenlos zur vereinbarten Zeit am vereinbarten Ort entgegen.

Menschen mit wenig Geld können in unseren soogut-Märkten zu sehr günstigen Preisen einkaufen. Durch die selbstbestimmte Auswahl der Produkte wird der Selbstwert unserer Kunden und Kundinnen gestärkt und das Gefühl Almosen zu bekommen, wird abgeschwächt.

Warenbeschaffer Gerwald Herz freut sich über Ihre Kontaktaufnahme per Mail oder telefonisch (0676 880 44 662)

 

 

Ökologisch sinnvolle Verwertung

Wir nehmen Ihre Produkte gerne kostenlos entgegen und holen Sie zu vereinbarten Zeiten bei Ihnen ab! So sparen Sie sich die Entsorgungskosten und wir gewährleisten eine nachhaltige, ökologische und sinnvolle Verwertung.

Besonders interessant für unsere Sozialmärkte:

  • Einwandfreie Lebensmittel nahe am Mindesthaltbarkeitsdatum
  • Produkte (Lebensmittel und Hygieneartikel) aus Überproduktion, mit Fehletikettierung oder Verpackungsschäden
  • Saisonware

Ihr soziales Engagement lassen wir gerne in unsere Öffentlichkeitsarbeit einfließen.

Aus lebensmittelrechtlichen Gründen dürfen wir keine Lebensmittelspenden von Privatpersonen zum Verkauf in unseren Geschäften anbieten.

Haben Sie Interesse daran unsere Arbeit durch Sachspenden zu unterstützen?  Unser Warenbeschaffer Gerwald Herz freut sich über Ihre Kontaktaufnahme per Mail oder telefonisch (0676 880 44 662)

Rund 39 Tonnen Lebensmittel werden pro Woche von den soogut-Sozialmärkten übernommen

Täglich holen unsere Fahrer und Fahrerinnen qualitativ hochwertige Waren von den Partnerbetrieben aus Handel und Industrie ab. Sorgfältig werden diese an den einzelnen Standorten für den Verkauf aufbereitet. Insgesamt versorgen die soogut-Sozialmärkte knapp 36.000 Menschen in Niederösterreich mit Produkten, die großteils aus Überproduktionen stammen, sich nahe an der Mindesthaltbarkeit bewegen oder gerade einfach nicht in der Saison sind.
Auf diese Weise konnten wir in den vergangenen 16 Jahren über 18.000 Tonnen hochwertiger Lebensmittel entgegennehmen. Das verstehen wir unter nachhaltiger Hilfe.